Di, 22. Jänner 2019

Premiere:

05.01.2019 17:04

Dygruber carvte in die Punkte

Großer Jubel bei der Rußbacherin Michaela Dygruber. In Zagreb stand die 23-Jährige zum fünften Mal in ihrer Karriere am Start eines Weltcuprennens und sorgte im ersten Durchgang mit Startnummer 52 für eine Riesenüberraschung.

Mit einer phänomenalen Fahrt im ersten Lauf konnte sich die Salzburgerin trotz der hohen Startnummer 52 erstmals für einen zweiten Durchgang qualifizieren. Dort gelang Dygruber, die am 14. Feburar ihren 24. Geburtstag feiert, erneut ein solider Lauf, der sie am Ende auf Endrang 23 brachte.

Dafür gab es nicht nur ihre ersten acht Weltcuppunkte, sondern auch einen Preisgeldscheck in Höhe von 850 Schweizer Franken (756 Euro). Trotzdem war die Atomic-Pilotin nicht ganz zufrieden, „Eigentlich wollte ich auch im zweiten Lauf voll angreifen“, erklärte Dygruber. „Leider hatte ich gleich nach dem Start einen Fehler. Danach war ich etwas vorsichtiger, da ich schon auch meine ersten Weltcuppunkte im Hinterkopf hatte.“

Mit Bernadette Schild (in Zagreb Achte) und Dygruber gehen am Dienstag in Flachau gleich zwei Salzburgerin mit guten Chancen in den Nachtslalom. „Auf Flachau freue ich mich schon ganz extrem“, strahlte Dygruber. „Ein absolutes Heimrennen, zu dem ganz viele Leute von mir kommen werden.“

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfter Frauenmord
Ehefrau erdolcht: Es gab bereits eine Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.