Do, 24. Jänner 2019

Buhlen um Jugend:

03.01.2019 07:00

1466 Lehrstellen offen, aber nur 424 Interessenten

1466 offene Lehrstellen sind aktuell beim AMS Tirol gemeldet, 606 davon sofort verfügbar. Dem stehen 424 Jugendliche gegenüber, die eine Lehrstelle suchen. Die Kluft wird Jahr für Jahr größer. Doch die „Talsohle“ sollte laut AMS nun erreicht sein.

Die geburtenschwachen Jahrgänge und der Trend zu einer höheren Schulausbildung haben laut AMS-Chef Anton Kern den wachsenden Lehrlingsmangel mitverursacht. Am meisten offene Stellen sind aktuell in den Bezirken Innsbruck (192 sofort verfügbar) und Schwaz (161 sofort verfügbar) zu finden. Im Branchenvergleich suchen vor allem der Tourismus (308 offene Lehrstellen) und der Handel (108 offene Lehrstellen) nach jungen Mitarbeitern, gefolgt von der Baubranche (62 offene Stellen).

Anton Kern hält eine Trendumkehr für möglich und verweist auf die Geburtenraten, die nicht weiter sinken. Das AMS Tirol setzt 2019 auf verstärkte Berufsorientierung und hat eigene Jugendberater installiert.

Land erweitert Berufsorientierung
Zahlreiche Aktionen hat das Land zur Förderung der Lehre für heuer geplant. „Im Mittelpunkt steht der Ausbau der Berufsorientierung“, erklärt Bildungs-LR Beate Palfrader (ÖVP). Landesweit sollen ab dem Schuljahr 2019/2020 für alle Kinder der 7. Schulstufe verpflichtend Interessenschecks durchgeführt werden. Am 24. Jänner findet zudem der Tag der Lehre statt, an dem in der Messe Innsbruck umfassend informiert wird.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Erfreulicher Ausblick
Klirrende Kälte macht am Wochenende Pause
Österreich
„Gehören zu Aktivsten“
Jahresbilanz präsentiert: 12.611 Abschiebungen
Österreich
Drama in Wohnung
Gas ausgetreten: Ein Toter und ein Verletzter
Oberösterreich
Neun gesunde Welpen
Ausgesetzte Hündin ist Mama geworden
Tierecke
Top-Fahrt im Video
Kitz-Training: Reichelt top, Mayer im Glück
Wintersport
Drama um Kicker
Sala schon tot? Suche mit Flugzeug fortgesetzt
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Alle Infos aus Kitzbühel und zum Drama um Vonn
Video Show Sport-Studio
Tirol Wetter
-6° / -2°
leichter Schneefall
-9° / -3°
stark bewölkt
-8° / -3°
leichter Schneefall
-8° / -2°
leichter Schneefall
-7° / 0°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.