28.01.2019 06:00 |

Unglaublich

Lego: Das wussten Sie bestimmt noch nicht

Lebten auch Sie in der Kindheit in einer Welt aus Legosteinen? Die beliebten Bauklötze feiern heute ihren 61. Geburtstag. Kuriose Fakten und die aktuellen Bestseller finden Sie hier.  

Es ist eckig, hat vier Noppen und genauso viele Buchstaben: Lego. Vor genau 70 Jahren erfand Ole Kirk Christiansen die beliebten Bausteine. Allerdings mit einigen Startschwierigkeiten, denn zu Beginn waren sie nicht besonders stabil und wenn Kinder mit ihnen Modelle gebaut hatten, fielen sie schnell wieder zusammen. In der Form und mit den treffenden Namen, der sich aus den dänischen „Leg godt“ zu Deutsch „Gut spielen“ ableitet, gibt es sie offiziell seit dem 28. Jänner 1958. Mit dem Tag der Patentanmeldung begann eine Erfolgsgeschichte, die täglich 151 Millionen Legosteine über das Fließband laufen lässt. Unvorstellbar, wenn man bedenkt, dass das aktuell größte Bauwerk, das Raumschiff der Star Wars Saga, aus „nur“ fünf Millionen Teilen besteht.

Doch die Dimensionen reichen sogar noch weiter: Lego produziert im Jahr über 300 Millionen Reifen - das ist mehr als Bridgestone und Goodyear sowie alle anderen Reifenhersteller zusammen. Dafür erhielt die Spielzeugfirma 2012 auch einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde. Anlässlich des internationalen Ehrentages von Lego haben wir nach den beliebtesten Bausets recherchiert. In diesem Sinne: Spielen Sie gut.

Rückziehauto

Bagger und Lastwagen

Frosttraktor

Güterzug

Star Wars Kesssel Run Millenium Falcon

Haustiere

Monstertruck

First Responder Set

Heartlake City Resort

Frachtflugzeug

Bugatti Chiron

Familienhaus

Grüner Ninja

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.
Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Jasmin Newman
Jasmin Newman
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter