Rührende Szenen!

Obama überrascht Kinderklinik als Santa Claus

Ausland
20.12.2018 14:28

Mit einem riesigen Sack auf dem Rücken und einer Weihnachtsmannmütze auf dem Kopf hat sich der ehemalige US-Präsident Barack Obama in Washington auf den Weg in ein Kinderkrankenhaus gemacht, um den Jüngsten vor Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Ob sich die Patienten mehr über die Geschenke oder den hochkarätigen Besuch freuten, ist schwer zu sagen.

(Bild: AFP)

Bei einigen Kindern flossen Freudentränen, als sie das ehemalige Staatsoberhaupt erblickten. Die Kleinen konnten kaum glauben, wer sich da auf ihre Station „verirrt“ hatte - und das noch dazu mit einer Menge Geschenke im Gepäck.

(Bild: AFP)
(Bild: AFP)

Obama verteilte ferngesteuerte Autos, Baukästen, „Hot Wheels“-Fahrzeuge und ganz viele Puzzles - einst das Lieblingsspielzeug seiner Oma, wie der ehemalige Präsident verriet.

(Bild: AFP)

Obama singt Weihnachtslieder mit Belegschaft
 Im Rahmen seines 90-minütigen Besuchs im Children’s National sang Obama außerdem Weihnachtslieder mit der Belegschaft und bedankte sich für deren tolle Arbeit. 
„Als Vater von zwei Töchtern kann ich mir vorstellen, dass es in einer solchen Situation das Wichtigste ist, dass Personal, Ärzte und Krankenschwestern sich um einen kümmern, aufpassen, für einen da sind und auch mal die Hand halten.“

(Bild: AFP)

First Lady liest Weihnachtsgeschichten
 Das Krankenhaus in der Hauptstadt Washington gilt als eines der bekanntesten in den USA. Zuletzt war auch First Lady Melania Trump dort auf Besuch, um Kindern Weihnachtsgeschichten vorzulesen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele