Mi, 23. Jänner 2019

Dynafit

18.12.2018 09:47

Die passende Pin-Bindung für jeden Skitouren-Typ

Rahmenbindungen sind beim Skitourengehen Schnee von gestern. Leichte Pin-Bindungen haben sich rund 35 Jahre nach ihrer Erfindung klar gegen die schweren Rahmenbindungen durchgesetzt. Etwa 70 Prozent der aktuell verkauften Skitourenbindungen sind rahmenlos und setzen auf die Kombination aus Pins und den dazu passenden Inserts am Schuh. Kein Wunder, denn moderne Pin-Bindungen überzeugen: Je nach Modell wiegen sie zwischen 70 und 90 Prozent weniger als klassische Rahmenbindungen, bieten aber gleichzeitig höchste Sicherheit und Zu­verlässigkeit. Zudem punkten Pin-Bindungen durch eine direkte Kraftübertragung auf den Ski und einen günstigen Drehpunkt, der beim Aufstieg für mehr Komfort sorgt. DYNAFIT ist Pionier und Innovationstreiber der Pin-Bindung. Der Hersteller bietet Skitourenfreunden ein breites Portfolio an Bindungsmodellen für jeden Tourentyp und unter­schiedliche Anforderungen.

P49 - DIE MINIMALISTIN FÜR SKITOUREN-RENNLÄUFER

Die Pin-Bindung steht Kopf: Anstatt der seit 30 Jahren bewährten Kombination aus beidseitigen Pins am Vorderbacken und passenden Inserts im Skitourenschuh finden die federgelagerten Pins bei der P49 künftig direkt an der Schuhspitze ihren Platz. Der Vorteil des neuen Konzepts: Der Einstieg in die Bindung wird deutlich leichter, komfortabler und schneller. Gleichzeitig lässt sich das Gewicht der Bin­dung signifikant reduzieren. Mit ultraleichten 49 Gramm (inklusive Schrauben) setzt DYNAFIT mit der ISMF zertifizierten P49 vollkommen neue Maßstäbe und macht damit den Kampf gegen die Uhr noch effizienter. Dabei überzeugt die Bindung im Gegensatz zu vielen anderen Race-Bindungen nicht nur im fordernden Anstieg, sondern auch als zuverlässiger Partner für rasante Abfahrten. Als einzige Bindung in der Klasse der ultra-leicht Bindungen hat die P49 zudem keine Gewichtsbeschränkung und kann somit von allen Skitouren-Rennläufern eingesetzt werden. Die P49 Bindung besitzt einen auf das Wesentliche reduzierten Vorderbacken mit beidseitigen Einstiegsführungskerben, die sich um die Pins schließen. Wie von der ISMF vorgeschrieben, löst die Bindung vertikal (Auslösewert 6-7) und lateral (Auslösewert 8-9) aus und kann zudem über zwei seitliche Auswerfer komplett verriegelt werden. Um für das Anlegen der Felle aus der Bindung zu steigen, genügt nun ein einziger Handgriff, der den Vorderbacken zusammendrückt und die Auswerfer umlegt. Wichtig zu wissen: Die in Deutschland produzierte P49 ist nur kompatibel mit dem DYNAFIT Boot DNA Pintech by Pierre Gignoux. UVP 700 Euro. 

TLT SPEED - FÜR SCHNELLE AUFSTEIGER

Die TLT Speed Bindung ist das Aushängeschild der von DYNAFIT geschaffenen „Speed Touring Kategorie“ und zählt zu den beliebtes­ten Modellen im Sortiment des Bergausdauer-Spezialisten. Mit ihren leichten 285 Gramm präsentiert sich die TLT Speed als minimalisti­sche Skitourenbindung mit breitem Einsatzgebiet. Sie kombiniert die Eigenschaften einer aufstiegs- und gewichtsorientierten Bindung mit den Vorteilen einer klassischen Skitourenbindung. So überzeugt die TLT Speed Bindung als vielseitiger Allrounder mit effizienter Handha­bung. Die rahmenlose Tourenbindung mit Aluminiumkomponenten besticht durch eine verbesserte Kraftübertragung, die dank Bajonett Verschluss im Hinterbacken erreicht wird. Der Fersenautomat lässt sich auf die Auslösewerte 6-12 einstellen. In der Längeneinstellung bietet die TLT Speed Bindung 5 mm Spielraum in beide Richtungen. Die Speed Step Steighilfe funktioniert klassisch und lässt sich mit dem Stock während des Gehens aktivieren und deaktivieren. Der Exzenter zum Fixieren des Vorderbackens wurde verlän­gert, um das Umstellen und Fixieren der Bindung nochmals zu vereinfachen. Optional kann auch noch einen Skistop­per fixiert werden, wodurch sich die Bindung auch für den Einsatz auf Pistentouren qualifiziert. Wie bei allen anderen Modellen von DYNAFIT werden so genannte „Eisbrecher-Pins“ an den Vorderbacken eingesetzt, um beim Einsteigen Schnee und Eis aus den Schuhinserts zu verdrängen. Die Bindung sowie alle Einzelteile werden in Europa gefertigt. UVP 450 Euro.

ST ROTATION 10 

Die clevere Bindung für anspruchsvolle Skitourengeher: Die TÜV-zer­tifizierte ST Rotation 10 überzeugt durch maximale Sicherheit und ein einfaches Handling bei gleichzeitig geringem Gewicht. Highlight des Modells ist der rotierende Vorderbacken, der Schläge ausgleicht und damit Früh- bzw. Fehlauslösungen in der Abfahrt wirksam verhindert. Als Weiterentwicklung der Radical ST präsentiert sich die ST Rotation 10 mit neu integrierter Mittenzentrierung, wodurch größtmöglicher Einstiegskomfort auch in unwegsamem Gelände garantiert wird. Dank ihrer leichten 599 Gramm und der zweistufigen Steighilfe empfiehlt sich die ST Rotation 10 als perfekter Be­gleiter für lange Anstiege bzw. ausgedehnte Tourentage sowie in steilem Gelände. Die Pin-Bindung lässt sich auf die Auslösewerte zwischen 4-10 einstellen. In der Längeneinstellung bietet die ST Rotation 10 22,5 mm Spielraum in beide Richtungen und ist dadurch sehr flexibel einsetzbar. Ein Anpressdruck von 10 mm garantiert, dass auch bei Durchbiegung des Skis die Auslösewerte konstant bleiben. Seitliche Anschläge sorgen für eine maximale Kraftaufnahme bei seitlichen Schlägen und erleichtern das Einsteigen in die Bindung. Das Modell wird komplett in Europa hergestellt und ist in vier Breiten verfügbar. Ein Skistopper ist standardmäßig integriert und natürlich ist die ST Rotation 10 auch mit Harscheisen kompatibel. Für die stärker abfahrtsorientierten Freetourer bietet DYNAFIT mit der ST Rotation 12 ein weiteres, ähnliches Modell, das auf den maximalen Z-Wert 12 eingestellt werden kann. Breiten: 90 mm, 105 mm, 120 mm, 135 mm (UVP 510 Euro bei 105 mm)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
87-Jährige als Opfer
Entführungs-Krimi in der Esterhazy-Dynastie
Burgenland
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Nicht zurechnungsfähig
Ehefrau ins Koma geprügelt - Täter muss in Anstalt
Oberösterreich
Eder ausgeschieden
Paraski-WM: Keine RTL-Medaille bei den Damen
Wintersport
Neo-Kicker präsentiert
Boateng bei Barca: „Messi ist ein großes Geschenk“
Fußball International
Premier League
Platzsturm: Geldstrafe für Arnautovic-Klub
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.