17.12.2018 22:41 |

Nach Überholmanöver

Zwei Salzburger starben bei Horror-Crash

Ein Überholmanöver kostete in Palting (OÖ) zwei Asylwerber aus Salzburg das Leben. Der 29-jährige Lenker krachte seitlich mit seinem VW Golf gegen einen entgegenkommenden Elektro-BMW. Er und sein 35-jähriger Beifahrer starben noch an der Unfallstelle, der schuldlose Fahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Kurz nach 18 Uhr setzte der 29-Jährige aus der Stadt Salzburg auf der Mattseer Straße zum Überholen an und übersah dabei den entgegenkommenden Wagen. Der Asylwerber versuchte noch auszuweichen, der BWW rammte den Golf bei der Beifahrerseite und der Wagen knickte ab.

„Bei unserem Eintreffen waren drei Männer eingeklemmt“, berichtet Einsatzleiter Franz Stockinger von der FF Palting. Gemeinsam mit Kameraden aus Mattsee und Mattighofen wurden die Opfer geborgen.

Der Beifahrer des VW war auf der Stelle tot, den Lenker (29) versuchten Rot-Kreuz-Helfer mehr als eine Stunde zu reanimieren – doch auch er starb noch an der Unfallstelle. Der Lenker des BMW kam schwer verletzt ins Spital.

Markus Schütz
Markus Schütz
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter