16.12.2018 07:57 |

Weil Kind schrie

Frau vergaß Öl auf Herd: Feuerwehr-Großeinsatz

Weil ihr Kind im Nebenzimmer schrie, verließ eine Senegalesin am Samstagabend die Küche. Sie vergaß dabei das Öl, das sie auf der Herdplatte erhitzte. Ein Feuerwehr-Großeinsatz war die Folge.

Das hätte böse enden können. Am Samstag gegen 20.50 Uhr erhitzte eine 40-jährige Frau aus dem Senegal in ihrer Wohnung in Innsbruck eine Pfanne mit Speiseöl. Da ihr zweijähriges Kind im Nachbarzimmer zu schreien begann, ging sie in den anderen Raum. In der Folge wickelte sie ihr Kind.

Küche war voll Rauch
Als sie mit dem Kind am Arm wieder in die Küche kam, hatte sich das Öl bereits entzündet. Da der Raum voll Rauch war, verließ sie die Wohnung und verständigte die Nachbarn. Diese alarmierten die Berufsfeuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen ausrückte. Die Küche wurde durch den Brand schwer beschädigt, verletzt wurde aber niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
5° / 20°
heiter
4° / 21°
wolkig
3° / 18°
heiter
5° / 21°
wolkig
6° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter