Trauer um Michelle

Schwester: „Wer des getan hod, griegt‘s zruck“

Von einer Minute auf die andere hat sie ihre Schwester verloren: Nadine F. (18) betrauert am Montag öffentlich den Tod der 16 Jahre alten Michelle. „Wer des dir angetan hod, griegt‘s zruck“, schreibt sie unter anderem auf Facebook. Die Oberösterreicherin war am Sonntagabend in ihrem Kinderzimmer in Steyr ermordet worden. Unter dringendem Tatverdacht steht ihr 17-jähriger Freund Saber A. Die Fahndung nach ihm läuft auf Hochtouren, laut Informationen der „Krone“ wird er in Wien vermutet.

„Du warst die beste Schwester. Ich liebe dich für immer und ewig“, postet Nadine F. am Montag auf ihrer Facebook-Seite. Der Schock über den Tod ihrer kleinen Schwester sitzt offensichtlich tief: „Ich begreife es nicht, ich bekomme das Bild nicht aus dem Kopf“, ist die junge Frau verzweifelt.

Zusammen mit ihrer Mutter habe sie die 16-Jährige in ihrem Zimmer gefunden. Saber A.  steht unter dem dringenden Verdacht, das Mädchen mit zwei Messerstichen in den Rücken getötet zu haben. Anschließend ergriff der 17-Jährige die Flucht über ein Fenster. Seither fehlt von dem jungen Afghanen jede Spur.

„Ruft die Polizei“
„Wenn jemand den Sch***-Mörder von meiner Schwester sieht, ruft die Polizei“, schreibt die 18-Jährige in einem anderen Posting und hofft auf die Mithilfe der Facebook-Community: „Ich würde mich echt freuen, wenn ihr meine Familie unterstützt. Danke.“

Täterbeschreibung
Saber A. ist 17 Jahre alt und kommt aus Afghanistan. Er ist 1,74 Meter groß, schlank schlank, hat schwarze Haare und braune Augen. Auf der linken Wange, rechts am Hals und an der Oberlippe hat er Hautmale.

Das Landeskriminalamt Oberösterreich bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059/133-40-3333 oder jede Polizeidienststelle.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol