Sa, 23. Februar 2019
27.11.2018 11:50

Vor Augen der Kinder

Mit Stahlkappen-Schuhen auf Ex-Ehefrau eingetreten

Vor den Augen seiner zwei Kinder hat ein 31-Jähriger am Montagabend in Niederösterreich wie von Sinnen auf seine Ex-Ehefrau (33) eingetreten. Dabei trug der Mann Arbeitsschuhe mit Stahlkappen und schrie: „Ich bring dich um!“

Der 31-Jährige war am Montagabend in die Wohnung seiner Ex-Frau in Pulkau gekommen, nachdem er sie zuvor am Telefon wüst beschimpft hatte. Plötzlich rastete er völlig aus, trat der 33-Jährigen mehrfach ins Gesicht, gegen den Rumpf und den Rücken. Außerdem schlug er den Kopf des Opfers gegen einen Heizkörper und den Boden, ehe er ein Stanleymesser zückte und die Frau damit am Hals verletzte.

Laut Polizeisprecher Johann Baumschlager war der neue Lebensgefährte während der Attacke in der Wohnung, jedoch nicht imstande, den 31-Jährigen aufzuhalten. Das sei erst mit Unterstützung eines Nachbarn gelungen. Der Beschuldigte ergriff daraufhin mit seinem Auto die Flucht, kehrte jedoch zum Tatort zurück, nachdem ihm Einsatzfahrzeuge der Polizei mit Blaulicht entgegengekommen waren.

Die Kinder des ehemaligen Ehepaares im Alter von sieben und zehn Jahren wurden ebenfalls Zeugen der Attacke. Sie mussten laut Polizei von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden. Die 33-Jährige erlitt Prellunen, Abschürfungen, Hämatome und eine leichte Schnittwunde am Hals. Sie wurde im niederösterreichischen Landesklinikum stationär aufgenommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Muskelfaserriss
Neues Bayern-Verletzungsdrama um Kingsley Coman!
Fußball International
Schütze verhaftet
Zwei Verletzte nach Schüssen bei Streit
Niederösterreich
Großeinsatz für Retter
Zwei Todesopfer bei Lawinenabgängen in Tirol
Österreich
Kicker mit Beinbruch
Horror-Verletzung sorgt für Schock bei der Admira!
Fußball National
Etwas unerwartet
0:0! Ratloser WAC kommt nicht gegen Altach an
Fußball National
Schmidt-Doppelpack
Admira schießt Innsbruck aus dem Stadion
Fußball National
Primera Division
Messi-Triplepack bei Barcelonas 4:2 gegen Sevilla
Fußball International
Krise bei Kultklub
Rücktritt! Schalke-Manager Christian Heidel geht
Fußball International
Kran im Einsatz
92-jähriger Autofahrer überrollt Fußgängerin
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Bayern punktgleich mit Dortmund - Onisiwo glänzt
Fußball International
Niederösterreich Wetter
-6° / 1°
heiter
-6° / 1°
heiter
-6° / 2°
heiter
-6° / 2°
heiter
-9° / 0°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.