Di, 16. Juli 2019
22.01.2010 10:37

Auf Rekord-Leinwand

Open-Air-Premiere von "Nanga Parbat" bei -2 Grad in Going

Bei minus zwei Grad und Schneetreiben haben rund 1.500 Besucher die Open-Air-Premiere des Messner-Brüder-Dramas rund um die Besteigung des Nanga Parbat auf einer 800 Quadratmeter großen Leinwand in Going bei Kitzbühel miterlebt. Reinhold Messner, Regisseur Joseph Vilsmaier und die beiden Hauptdarsteller Florian Stetter (Reinhold Messner) und Andreas Tobias (Günther Messner) waren mit dabei.

Vilsmaier betonte, dass er sich mit dem Südtiroler Original Messner während der Dreharbeiten sehr gut verstanden habe. "Wenn es seine Frau zulassen würde, würde ich ihn heiraten", sagte er. Messner erwähnte, dass der Film viel Förderungen bekommen habe und es großartig gewesen sei. "am Ende der Welt" zu drehen.

Alle Infos zum Film gibt's in der Infobox!

Warum man sich der Gefahr der Extrem-Bergsteigens aussetze, könne man "jemandem, der höchstens mal einen Barhocker besteigt", nicht erklären. "Wir begeben uns freiwillig in Gefahr. Die Nanga-Parbat-Besteigung ist sicher das gefährlichste, was ich in meinem Leben gemacht habe." Er habe durch den Tod seines Bruders Günther damit auch die schwerste Bürde seines Lebens zu tragen.

Auf Holzstämmen mit Glühwein und Bier
Im Vorverkauf seien bereits 1.000 Karten reserviert worden. Weitere 500 seien an der Abendkasse für jeweils 25 Euro verkauft worden. 30 Feuerwehrleute waren während der Vorführung im Einsatz. Die Gäste saßen auf Holzstämmen und wärmten sich mit Glühwein, Bier oder Schnaps.

Dem Tiroler Hermann Buhl war 1953 die Erstbesteigung des Nanga Parbat gelungen. Die Messner-Brüder Günther und Reinhold durchkletterten 1970 zum ersten Mal die gesamte Rupal-Wand (Südwand). Reinhold Messner entschied, über die Diamirwand auf der Westseite abzusteigen. Damit gelang die erste Überschreitung des Nanga Parbat. Beim Abstieg kam Günther ums Leben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Biss Zähne zusammen
Rapids Potzmann im Interview: „War ein Blödsinn“
Fußball National
Lenker eingeklemmt
Führerhaus wurde bei Lkw-Absturz abgerissen
Oberösterreich
Tirol Wetter
12° / 26°
wolkig
12° / 25°
wolkig
11° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 27°
wolkig
10° / 27°
wolkig

Newsletter