20.11.2018 05:55 |

„Außer Kontrolle“

Mel B: Ohne Kokain ging bei ihr gar nichts

Mel B kam als Spice Girl zu Ruhm und Reichtum. Aber ihr Lebenswandel brachte sie an den Rand des Zusammenbruchs und noch Schlimmerem. Während ihrer Zeit als Jurorin bei der britischen TV-Show „The X Factor“ sei sie ein seelisches und körperliches Wrack gewesen, das bis zu sechs Linien Koks am Tag geschnupft habe, um durch den Tag zu kommen, erzählt die 43-Jährige jetzt in ihrer Autobiografie.

Im Jahr 2014 war die jetzige „America‘s got Talent“-Jurorin Jurorin in einer britischen Castingshow gewesen. Sie saß am Jury-Tisch der Talentsuchesendung „The X Factor“. Den Drehtag habe sie nur mit großen Mengen Drogen überstanden, wie sie jetzt zugab. Bis zu sechs Lines habe sie an so einem Tagen gebraucht.

„Traurige, erbärmliche Person“
Sie sagt: „Ich war eine traurige, erbärmliche Person. Ich war außer Kontrolle.“ Mit Gebeten habe sie Gott um Vergebung für ihren Drogenmissbrauch gebeten. Doch Kokain sei der einzige Weg für sie gewesen, durch den Tag zu kommen. Während der Sendung habe sie aber nie etwas genommen und die Drogen habe man ihr auch nicht angesehen.

Vor dem Halbfinale der Show habe sie sogar einmal einen Suizidversuch mit Tabletten unternommen, berichtet die Sängerin gegenüber der britischen „Sun“. Die Zeitung veröffentlicht gerade Auszüge aus ihrer Biografie „Brutally Honest“ („Brutal ehrlich“).  Grund für ihren schlimmen Zustand waren unter anderem die Probleme mit ihrem damaligen Ehemann Stephen Belafonte. 2017 wurde die Ehe geschieden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen