Im Mühlviertel:

Luxus-Villa mit Mordgeschichte gibt´s um 650.000 €

„Luxus pur!“, verspricht eine Immobilien-Anzeige im Internet-Portal „willhaben“ in St. Martin im Mühlkreis. 445 Quadratmeter Wohnfläche, Schwimmbad, Sauna, Lift, etc. 650.000 € soll die Villa kosten, deren Geschichte vielleicht manche Interessenten schreckt: Hier passierte vor einem Jahr eine Ehetragödie mit zwei Toten.

Drinnen deutet nichts mehr darauf hin, dass Versicherungs-Unternehmer Gerhard Sch. (59) seine Ehefrau Maria (60) und dann sich selbst erschossen hatte. Hintergrund war, dass er sich mit einem Zinshaus-Bau in der Nachbarschaft finanziell übernommen hatte und der Ruin drohte. Jetzt ist die Verlassenschaft abgeschlossen und die Hinterbliebenen - das Paar war kinderlos - verkaufen das Erbe.

Mord-Haus erfolgreich verkauft
Das Haus im Mühlviertel wird um 650.000 Euro angeboten, dazu kommen noch 23.400 Euro Provision samt Steuern. Was im Angebot nicht steht, ist der mörderische Hintergrund. Dass dieser aber nicht unbedingt den Verkaufserfolg negativ beeinflusst, zeigt sich im Fall des Innviertler Hauses, in dem der „Oma-Mord“ passiert war - lesen Sie mehr in der Sonntags-Printausgabe Ihrer „OÖ-Krone“.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol