Junge Opfer

Sieben Räuber verfolgten Buben und schlugen zu!

Die jungen Opfer (12 und 14) bei einem Raub in Pasching waren gleich alt wie die sieben Täter! Die Bande überfiel die Buben in der Straßenbahn, machte aber keine Beute.

Auf dem Weg aus dem Einkaufszentrum Plus City in Pasching verfolgten sieben junge Räuber zwei Buben (12 und 14) bis zur Straßenbahnhaltestelle. In der Bim forderten die etwa gleichaltrigen Täter aus Haid und Linz von ihren Opfern Geld. Der 12-Jährige sagte, er hätte kein Geld, da ließ die Bande von ihm ab und schlug stattdessen auf seinen 14-jährigen Begleiter ein, trat ihn. Bei der Haltestelle Wagram gelang schließlich beiden Opfern die Flucht. Die Polizei konnte bei einer sofortigen Fahndung vier der sieben Täter stellen. Alle zeigten sich zu dem Raub geständig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter