31.10.2018 07:02 |

Goldegg:

Kleiner Schwindel mit großen Folgen

Sepp Schellhorn und Rene Leitgeb am Herd mit ihren ehemaligen Lehrmeister: Jörg Wörther tischte Gerichte und Geschichten auf

„Als Sepp Ende der 80er bei mir in der ,Villa Hiss’ arbeitete, hab ich ihn u.a. auch zum Bocuse d’Or mitgenommen. Damals hatte ich zwar schon drei Hauben, von einer Marketing-Maschinerie, die im Hintergrund die Fäden zog, war allerdings keine Red. Also haben wir die zwei Gerichten einmal in Gastein durchgekocht, uns ins Auto nach Lyon gesetzt und mit Seezunge mit Sellerietascherl den vierten, und einer Barbarie-Ente mit Trüffel den ersten Platz abgeräumt. Dass wir damals beim Finale doch nicht auf den Stockerl landeten, ist mir selbst nach fast 30 Jahren völlig unerklärlich“, erinnert sich Koch des Jahrzehntes Jörg Wörther.

Vielleicht lag’s daran, dass Sepp Schellhorn, nachdem er als Commis de Cuisine für die Teilnahme schon zu alt war, ein bisserl schummelte. „Ich hab mir den Pass von meinem jüngeren Bruder geschnappt, und mir, nachdem er eine andere Augenfarbe hat, einfach die passenden Kontaktlinsen eingesetzt“, lacht er.

Der kleine Schwindel hat sich durchaus ausgezahlt, denn, heute ist er Herr über ein ganzes Gastro-Imperium (Seehof Goldegg, M32, Angertal 1180, Rossalm), und rührt als Neos-Nationalrat auch in der Politik kräftig um.

Unlängst galt es allerdings keine Reden, sondern den Kochlöffel zu schwingen. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Lehrmeister, der im übrigen auch Seehof-Küchenchef Rene Leitgeb unter seinen „Fittichen“ hatte, tischte er u.a. Hecht im Schmorsaft, Sellerietascherl mit geräuchertem Truthahn, Gämse und Hirsch mit Herbstgemüse und selbstverständlich Wörthers legendärer Nussschmarrn mit Honigobers auf und begeisterte Gäste und Next Gen gleichermaßen. Felix Schellhorn, der beim Kochen seinen Vater um nichts nachsteht und jetzt die französische Küche in Paris studiert, sowie Gault Millau Newcomer des Jahres Lukas Mraz schauten den drei Helden ganz genau auf die Finger.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter