27.10.2018 16:08 |

„Hab nicht gezögert“

Student reanimiert Pensionist in U-Bahn-Station

Auf dem Heimweg von der Universität in Wien hat Alexander Sch. aus dem Burgenland einen Schreckmoment erlebt. Ein Pensionist brach in einer U-Bahn-Station plötzlich zusammen. Der 20-jährige Rettungssanitäter zögerte nicht und startete die Reanimation. Der Mann überlebte dank der raschen Hilfe knapp.

Wien als Hauptstadt der Burgenländer. Für das Herzinfarkt-Opfer, Mittwochmittag in der U-Bahn-Station Schottentor, wohl ein großer Segen. Alexander Sch., 20-jähriger Jus-Student aus Mannersdorf an der Rabnitz, wollte gerade von der Uni nach Hause fahren, als er den Mann eigentlich mehr durch Zufall in einer Unterführung liegen gesehen hat. „Es hat geregnet, normalerweise gehe ich einen anderen Weg. Ich hab nicht gezögert und bin zu dem Opfer hingerannt“, erklärt der ausgebildete Rettungssanitäter.

Mehr als eine Viertelstunde lang reanimierte er mit zwei anderen Passanten den Pensionisten. Die Polizei musste sogar mehrere Schaulustige zur Sicherheit aus dem Bereich vertreiben. Als der Notarzt schließlich eintraf, konnte wieder ein Puls festgestellt werden. Der Mediziner gab bereits Entwarnung für den Patienten.

„Bin froh, dass ich helfen konnte“
Der Helfer sieht seinen Einsatz allerdings bescheiden: „Ich bin einfach nur froh, dass ich helfen konnte. Das ist eigentlich selbstverständlich.“ Auf seinem Samariter-Stützpunkt in Weppersdorf ist der Stolz jedoch groß. Leiter Michael F. spricht von einer Heldentat. „Alexander ist ein klasser Bursche, der neben dem Studium in Wien noch Zeit hat, bei uns Einsätze zu fahren. Ehrenamt ist wichtig für unsere Gesellschaft“, betont F. Helden braucht es jeden Tag.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol