23.10.2018 20:19 |

Im Bezirk Spittal

Trotz Warntafel Weide betreten: Stier griff an!

Von einem Stier verletzt worden ist Dienstag ein 87-Jähriger im Bezirk Spittal. Der Mann hatte trotz Hinweistafel ein eingezäuntes Grundstück betreten und ist von dem Tier angefallen worden.  

Der 87-Jährige war auf einem Feldweg seines Nachbarn spazieren gegangen. Etwas abseits befanden sich vier Kühe und ein Stier. Als der Mann das eingezäunte Grundstück betrat, attackierte der Stier ihn.

Der Mann konnte das Tier abwehren und bat danach den Nachbarn, ihn nach Hause zu bringen. Laut Polizei Radenthein schien er unverletzt zu sein. Später bekam er jedoch Schmerzen und wurde vom Rettungshubschrauber RK1 ins LKH Villach geflogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter