Mo, 12. November 2018

„Krone“ präsentiert:

17.10.2018 16:28

Die Toten Hosen rocken die Planai

Die Tour von Campino & Co. ging zu Ende. 1, 3 Millionen Besucher waren bei den 56 Konzerten live dabei. Der nächste Auftritt findet in Argentinien statt. Und dann folgt am 1. Dezember - präsentiert von der „Krone“ - die Mega-Party beim Ski-Opening in Schladming.

Die Toten Hosen wurden vor 36 Jahren gegründet - und schweben auch heute noch auf einer riesigen Erfolgswelle. Insgesamt haben die Jungs aus Deutschland an die 15 Millionen Tonträger verkauft, der aktuelle „Laune der Natur“-Tonträger ist bereits das zehnte Nummer-1-Album.

Am vergangenen Wochenende beendeten die „Hosen“ ihre große Tournee, mit zwei (natürlich ausverkauften) Konzerten bei ihrem Heimspiel in Düsseldorf. Die 46.000 Tickets für den ersten Tag waren binnen 30 Minuten weg. Insgesamt dauerte die Tour eineinhalb Jahre, bei den 56 Gigs waren 1,3 Millionen Fans live dabei.

Zuerst Argentinien, dann das Ennstal
Wie geht’s weiter? „Wir sind in der Verlängerung“, schmunzelte der 56-jährige Bandleader Campino in Düsseldorf, „unser Spiel ist noch lange nicht aus“. So geht es am 14. November für die Band zu ihrem traditionellen Besuch in die argentinischen Stadt Mendoza - das Konzert ist längst ausverkauft! Am 17. November findet das „Hosen-Fest“ im Club Ciudad in der Hauptstadt Buenos Aires statt.

„Und dann lassen wir es in Schladming krachen“, freut sich Campino schon auf die Mega-Party. Wer dabei sein will, der sollte sich möglichst bald um Eintrittskarten (Tickets gibt es hier) kümmern. Veranstalter Klaus Leutgeb freut sich schon: „Das wird richtig heiß.“

Eine gigantische Almhütte
Zusätzlich treten beim großen Ski-Opening am 1. Dezember auch noch Donots, Schmutzki und Last Band Standing auf. Und auf die Fans wartet ein einzigartiges Bild. Denn in diesem Jahr besticht die Bühne durch ihr Design als überdimensionale Almhütte, ausgestattet mit modernster Technik, raffiniert verbauten LED-Walls und einer Unzahl an Spots und Lasern. Für einen zusätzlichen Überraschungseffekt auf der Bühne wird eine exakt choreographierte Pyrotechnik- und Lasershow sorgen. Verpassen Sie dieses Spektakel nicht!

Michael Jakl
Michael Jakl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International
Fest in der Staatsoper
100 Jahre Republik: „Zeichen stehen auf Sturm“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.