Di, 20. November 2018

Nach Eklat um Zivkov

17.10.2018 06:00

Izabela Ion: Das ist die Neue am Missen-Thron

Plötzlich „Miss Austria“: Izabela Ion, die bei der Wahl zur Bundes-Miss Zweite geworden war, rückte vor wenigen Tagen überraschend an die Stelle ihrer Vorgängerin Daniela Zivkov, die laut Lizenznehmer vertragsbrüchig geworden war. Beim Antrittsbesuch in der „Krone“ hat die nunmehrige offiziell schönste Frau im Land mit Adabei-TV-Moderatorin über ihre großen Erwartungen an ihren neuen Job und ihre Vorfreude auf die Miss-World-Wahl in China geplaudert.

Damit hätte sie wohl nicht mehr gerechnet: Bei der Wahl zur „Miss Austria“ Anfang September in Linz wurde Vize-„Miss Vorarlberg“ Izabela Ion von der Jury auf den zweiten Platz gewählt. Einen guten Monat später dann die Überraschung: Die hübsche 24-Jährige rückt für Daniela Zivkov als „Miss Austria“ nach. Doch wie fühlt es sich an, ohne offizielle Krönung doch das Krönchen zu erhalten? „Für mich ist es noch immer nicht ganz real, ich freue mich aber sehr und bin gespannt, was auf mich zukommt“, so Ion im Talk mit krone.at. 

Dass sie die neue „Miss Austria“ wird, habe sie telefonisch erfragt, verrät die 24-Jährige weiter. Zuerst sei sie durchaus „geschockt“ gewesen, „weil ich die Hintergründe ja nicht kannte“. Dann habe sie sich aber mit ihren Eltern und Freunden beratschlagt und schließlich die Entscheidung getroffen, ihren Job zu kündigen und diese Aufgabe anzunehmen. „Ich sehe das als Sprungbrett und als die Chance, dass ich Österreich repräsentieren darf.“

In wenigen Wochen geht‘s für Izabela Ion dann auch nach China zur Miss-World-Wahl. Dass das auch klappt, dafür hätten sie „Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt“, so Missen-Chef Jörg Rigger, der sich über die „Flexibilität“ der Schönheit freut. „Die Zeit ist sehr knapp“, gibt die „Miss Austria“ aber in Hinblick auf die große Misswahl im Land des Lächelns zu. Sie habe sich bereits „mental ein bisschen vorbereitet“ - und gesteht: „Ich war noch nie so lange von daheim fort. Aber ich glaube, dass ich daran wachsen werde.“

Mit Daniela Zivkov habe sie jedenfalls noch Kontakt. Sie denke auch, „dass sie mir nicht böse ist.“ Denn sie sei sich sicher, dass sie es „an meiner Stelle auch so gemacht hätte“. Den Vertrag habe sie sich nach ihrer Entscheidung, das Amt der „Miss Austria“ zu übernehmen, gut durchgelesen. „Und er wurde uns auch erklärt“, räumt Ion ein. Und auch das Auto, das der amtierenden Miss zusteht, könne sie schon ihr Eigen nennen, freut sich die Vorarlbergerin. „Ich habe es heute bekommen und werde später mit ihm nach Hause fahren.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral
Holland-Star tröstet
Traurig! Schiri erfuhr in Pause vom Tod der Mutter
Fußball International
Australiens Superstar
Rekordtorschütze Cahill beendet Teamkarriere
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.