15.10.2018 14:40 |

Vorfall in Osttirol

Wilderer schoss Hirsch und ließ ihn einfach liegen

Die kulinarische Hochsaison in Sachen Wildgerichte und -genuss scheint auch so manchen Wilderer auf den Plan zu rufen. Nachdem zuletzt zwei Wilderer auf der Nordkette bei Innsbruck von der Cobra gefasst wurden, schlug nun ein Wilderer in Osttirol zu. Allerdings fehlt von ihm jede Spur.

Am Sonntag wurde in Nußdorf-Debant im Bereich der an die „Göriacher-Alm“ angrenzenden Talsperre im dortigen Bachbett ein verendeter Hirsch aufgefunden. Das Tier wies eine Schussverletzung auf. Laut Polizeiaussagen dürfte es in der Zeit zwischen 1. und 14. Oktober von einem unbekannten Täter angeschossen worden sein. Vom Wilderer fehlt allerdings jede Spur. Möglicherweise wurde der Unbekannte von wanderern etc. gestört. Der Schaden ist beträchtlich, macht mehrere Tausend Euro aus. Die Polizei Lienz bittet nun um zweckdienliche Hinweise an (Tel. 059133/7230).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
14° / 21°
stark bewölkt
6° / 18°
wolkig
6° / 19°
wolkig
8° / 18°
wolkig
11° / 17°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter