Do, 18. Oktober 2018

Sprint-Star als Kicker

10.10.2018 10:25

„Großer Schritt“ - Bolt steht vor Startelf-Debüt

Sprint-Olympiasieger Usain Bolt steht vor seinem Startelf-Debüt als Fußballer. Der Jamaikaner könnte am Freitag in einem Testspiel des australischen Erstligisten Central Coast Mariners von Beginn an spielen. „Ich bin unheimlich aufgeregt. Das ist ein großer Schritt. Das wird ein großes Spiel“, sagte Bolt am Mittwoch. Der 32-Jährige glaubt, der Test gegen Macarthur South West könne „entscheidend“ dafür sein, wie es mit seiner Fußball-Karriere weitergehe.

Der Sprint-Weltrekordler gibt sich optimistisch: „Ich kann sagen, dass ich mich verbessert habe.“ Bolt hat für den Klub von Australiens Ostküste bisher zwei Testspiele absolviert. Länger als eine Hälfte stand der achtfache Sprint-Olympiasieger aber nie auf dem Platz. „Diesmal wird er länger spielen, weil sich seine Fitness verbessert hat“, kündigte Trainer Mike Mulvey an. „Mein Coach hat Vertrauen in mich. Er sieht, dass ich vorankomme und sieht die Arbeit, die ich in den Fußball stecke“, sagte Bolt.

In den beiden Testspielen mit den Mariners hatte sich Bolt als Flügelspieler versucht. In der Begegnung in Sydney könnte der Ex-Leichtathlet als Stürmer auflaufen. Trainer Mulvey hat angekündigt, eine endgültige Entscheidung über Bolts Fußball-Karriere erst im Jänner treffen zu wollen. Die reguläre Saison in Australien beginnt am 21. Oktober.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Krone“-Interview
Junuzovic: „So hab ich mir das nicht vorgestellt!“
Fußball National
Kovac gefordert
Bayern in der Krise: Arjen Robben spricht Klartext
Fußball International
Blessur auskuriert
Salzburgs Lainer fit für Duell mit Innsbruck
Fußball National
„Du bleibst hier“
Auto-Attacke! Arnautovic parkt Evra zu - das Video
Fußball International
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.