Champions League

ManCity erkämpft 2:1 bei Hoffenheim, Juve mit 3:0

Manchester City gewinnt dank eines späten Treffers von David Silva gegen Hoffenheim mit 2:1. Und das obwohl die Deutschen (mit Florian Grillitsch und Stefan Posch in der Startelf) sogar mit einem Blitz-Tor in Führung gegangen waren. Italiens Meister Juventus Turin bezwang die Young Boys Bern hingegen dank eines Triplepacks von Paulo Dybala problemlos mit 3:0. Und das sogar ohne seinen gesperrten Superstar Cristiano Ronaldo.

Gerade einmal 43 Sekunden waren gespielt, da ging die Truppe von Trainer-Bubi Julian Nagelsmann schon in Führung. Ishak Belfodil traf fast mühelos gegen die Star-Truppe von Pep Guardiola. Immerhin: Die Antwort folgte prompt. Sergio Aguero, dessen Einsatz wegen einer Blessur lange fraglich war, gelang schon in Minute acht der Ausgleich. Die Partie danach umkämpft und völlig offen. Elfmeter-Alarm dann in Minute 75. Leroy Sane fiel nach einem Zweikampf mit Hoffenheim-Goalie Oliver Baumann. Doch die Pfeife des slowenischen Schiedsrichters blieb stumm. Die Engländer machten aber weiter Druck - und wurden am Ende doch noch belohnt. Ausgerechnet der Österreicher Posch bekam im Strafraum die Kugel nicht weg - David Silva (87.) nützte seine Chance zum 2:1-Endstand.    

Wesentlich souveräner setzte sich Juventus Turin gegen den Schweizer Spitzenreiter Young Boys Bern (mit Thorsten Schick in der Startelf) durch. Und das ohne den gesperrten Superstar Cristiano Ronaldo, der die Partie mit Freundin Georgina auf der Tribüne verfolgte. Aber der Argentinier Paulo Dybala sorgte mit einem Doppelpack (5., 33.) schnell für klare Verhältnisse und hätte nach der Pause auch noch einen Elfmeter (53.) zugesprochen bekommen müssen. Egal! Juves Primgeiger erhöhte in Minute 63 schließlich doch noch auf das 3:0. Das war’s! Berns Mohamed Aly Camara sah in Minute 79 auch noch gelbrot.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.