Mo, 17. Dezember 2018

Er kam in Uniform

19.09.2018 08:53

Polizei forschte dreisten Opferstockdieb aus

Gleich neun Opferstockeinbrüche konnten Polizisten aus der Steiermark und Tamsweg aufklären. Der Tatverdächtige aus dem Bezirk Murau brach zudem in ein Haus im Lungau ein und stahl in Salzburg eine Geldbörse. Der 54-Jährige trug bei seinen  Taten in den Kirchen eine Rot-Kreuz-Uniform, die er in einem Sozialladen erstanden hatte. 

Ein vorerst unbekannter Täter brach zwischen Oktober 2017 und Ende Juni 2018 insgesamt acht Mal in den Opferstock der Pfarrkirche Ranten ein und erbeutete das dort befindliche Münzgeld. Nach umfangreichen Ermittlungen forschten die Polizisten einen 54-jährigen Tatverdächtigen aus dem Bezirk Murau aus. Nach weiteren Ermittlungen konnte dem 54-Jährigen ein Einbruch in die Pfarrkirche Teufenbach am 1. August 2018 nachgewiesen werden. Aus der Sakristei stahl er eine Heiligenfigur und zwei Monstranzen im Wert von mehreren Tausend Euro und verkaufte diese.

Verdächtiger geständig


In Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Tamsweg wurde ein weiterer Opferstock-Einbruch in die Pfarrkirche St. Andrä im Lungau vom Mai 2018 sowie ein Einbruch vom April 2018 in ein Mehrparteienhaus in Tamsweg geklärt. Bei der Festnahme und anschließenden Fahrzeugdurchsuchung wurden im Pkw des 54-Jährigen eine Bankomatkarte, eine Kreditkarte und eine E-Card vorgefunden. Diese Gegenstände stammten aus einem Geldbörsendiebstahl vom Juni 2018 in Salzburg. Bei sämtlichen Einbruchsdiebstählen trug der 54-Jährige eine Rot-Kreuz-Uniform, um nach seinen Angaben vertrauenserweckender zu wirken. Die Kleidung hatte der Mann in einem Sozialladen in der Stadt Salzburg erstanden. Die Ermittlungen betreffend weiterer Einbruchsdiebstähle laufen. Bei seiner Einvernahme war der 54-Jährige geständig. Er wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.