So, 23. September 2018

Markt in Koppl

10.09.2018 07:30

Großer Tausch der Trachten mit wertvollen Unikaten

Den gestrigen Dirndlgwandsonntag (die Veranstaltung soll im Land Salzburg wieder den Sinn für das „schöne Gewand“ wecken) feierten die Musiker aus Koppl mit einem Trachtentauschmarkt. Neben hochwertigen Kleidern und Lederhosen gab es auch Instrumente und Schallplatten günstig zu ergattern.

Rund 1700 Trachten- und Musikartikel waren in der Turnhalle der Volksschule Koppl liebevoll auf Bänken drapiert oder hingen faltenfrei von den Kleiderständern. Bereits im Juni dieses Jahres begannen die örtlichen Musiker  mit der Planung ihres sechsten Trachtentauschmarktes.

Dirndlgwand und Lederhosen namhafter Marken für Groß und Klein, Accessoires, gebrauchte Musikinstrumente, Schallplatten oder CDs, Rasseln, Trommeln, Gitarren und vieles mehr gab es für die 110 Kunden zu einem fairen Preis zu erwerben.

Ihre eigene, maßgeschneiderte  „Salzburger Festtagstracht“ gaben die 70 aktiven Mitglieder der Trachtenmusikkapelle Koppl nicht her. Dafür liegt sie ihnen dann doch zu sehr am Herzen.

Einer Verkäuferin fiel die Trennung ihrer selbst genähten Kleider jedoch nicht ganz so schwer. Die Schneiderin mistet einmal im Jahr aus - zur großen Freude der Marktbesucher, denn ginge es nach dem Arbeitsaufwand, wären die Stücke unbezahlbar.

Unikate wie ein schwarzes Häubchen mit langer Schleife von den Trachtendamen oder auch ausgefallene  Filzschuhe waren unter den Schätzen zu finden. Am Ende des Tages waren die Kleiderständer ziemlich leer. „Wir machen jedes Jahr rund 2500 Euro Gewinn, welcher der Jugendarbeit zugute kommt“, erklärt Barbara Wurzenrainer von der Trachtenmusikkapelle, dass die Verkäufer eine Annahmegebühr von 50 Cent pro Stück entrichten müssen. Zusätzlich behalten sich die Veranstalter 15 Prozent  des Verkaufspreises ein.

Verkauf läuft voll automatisiert ab

Mit einem professionellen Computerprogramm wird der Verkauf abgewickelt. Das Gewand wird im Vorhinein mit Barcodes etikettiert, die Kunden im System abgelegt und danach läuft alles voll automatisch.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.