Mi, 23. Jänner 2019

Tscheche in Haft:

01.09.2018 08:59

Einbrecher mit Postschlüssel

Einen regen Handel mit gebrauchten Fahrrädern hatte ein Tscheche in seinem Heimatland aufgezogen. Doch die Ware „besorgte“ der 40-Jährige leider bei Einbrüchen im Bezirk Gmünd. Mit einem Postschlüssel gelangte der Verdächtige in Wohnhäuser, brach dann serienweise Kellerabteile auf. Auch Werkzeug fehlt. Insgesamt richtete der Dieb einen Sachschaden von mindestens 25.800 Euro an.

Die gute Nachricht vorab: Der Serientäter aus unserem Nachbarland sitzt mittlerweile in Haft. Er wurde aufgrund von Spuren an den Tatorten überführt, gab vor Gericht auch alles zu. Über mehrere Monate hinweg war der Beschuldigte ohne große Mühen in Wohnanlagen in Gmünd und Umgebung eingestiegen. Denn zuvor hatte er sich einen Generalschlüssel von einem Bekannten, einem Postler, kopiert. Vor Ort schlich der Dieb dann zielstrebig in die Keller, knackte dort die Vorhängeschlösser zu den Abteilen und stahl mehrere Fahrräder sowie teures Werkzeug.

Eine Kleingartensiedlung am Harabruckteich suchte der 40-Jährige gleich sechsmal heim. Aus den Hütten und Schuppen erbeutete er neben Bohrmaschinen und Motorsensen auch einen Notstromgenerator sowie eine Heizkanone. Doch erst als der Arbeitslose bei seiner Serie an Coups mehr als 25.000 Euro Schaden angerichtet hatte, wurde seinem kriminellen Treiben von der Polizei ein Ende gesetzt.

Er habe sich mit dem Verkauf der Beute nur seinen Lebensunterhalt verdienen wollen, gestand der Täter vor dem Richter. Das Urteil von zwei Jahren Haft wollte er aber nicht annehmen

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Vertragsstreit
FIFA: Transfersperre für den SKN St. Pölten!
Fußball National
Hoffnung lebt
Rettung per Floß? Suche nach Sala geht weiter
Fußball International
Ehefrau (32) getötet
Die dunkle Vorgeschichte zur Parkplatz-Bluttat
Niederösterreich
Alarm 50 Min. nach Tat
Das steckt hinter der Esterhazy-„Entführung“
Burgenland
Nach Flugzeug-Unglück
Salas Vater unter Tränen: „Ich warte verzweifelt“
Fußball International
Berührende Beichte
Herzogin Kate gesteht: „Es ist so schwer!“
Video Stars & Society
„Erbärmlicher Mensch“
Flieger-Selfie: Ronaldo erntet Shitstorm im Netz
Fußball International
Im Urlaub beachten
Die 15 tödlichsten Strände der Welt
Reisen & Urlaub
Smartphone-Flaggschiff
Honor View 20 kommt mit Selfie-Loch statt Kerbe
Elektronik
Niederösterreich Wetter
-5° / -3°
Schneefall
-5° / -2°
leichter Schneefall
-7° / -3°
leichter Schneefall
-5° / -4°
Schneefall
-7° / -5°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.