31.08.2018 11:53 |

2 Grad über Schnitt

Sommer-Fazit: Mehr als doppelt so viele Hitzetage

Spannende Zahlen beinhaltet der vorläufige Sommer-Rückblick der Meteorologen: Die Temperaturen lagen rund 2,0 Grad über dem langjährigen Durchschnitt. Am Beispiel Innsbruck zeigt sich, dass die Zahl von 36 Hitzetage (mehr als 30 Grad) mehr als doppelt so hoch lag wie der Mittelwert von 17 Tagen. Tirol war österreichweit aber auch der Kältepol.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„In der vorläufigen Endauswertung liegt der Sommer 2018 um 2,0 Grad über dem vieljährigen Mittel und damit auf dem vierten Platz in der Reihe der wärmsten Sommer der österreichischen Messgeschichte seit 1767“, sagt ZAMG-Experte Alexander Orlik. Auffallend: Unter den 20 wärmsten Sommern der 252-jährigen Messgeschichte liegen zwölf in den Jahren seit 2000!

Die Besonderheiten des Sommers bezogen auf Tirol:

  • In Landeck wurde ein Stationsrekord erzielt - 35 Hitzetage gab es noch nie, das Maximum waren bisher 33.
  • An der Universität Innsbruck verzeichnete man 36 Hitzetage statt im Mittelwert 17. Allerdings führt dort das Jahr 2003 mit unglaublichen 46 Hitzetagen.
  • Der kälteste bewohnte Ort im Bundesgebiet war Obergurgl. Die 11,7 Grad sind aber 1,5 Grad mehr als das langjährige Mittel.
  • Für den Sommer erhob der Wetterdienst UBIMET auch die trockensten Orte: Nauders (nur 125 Liter pro m²) liegt dabei im österreichischen Spitzenfeld.
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 5°
wolkig
-5° / 6°
wolkig
-7° / 2°
wolkig
-3° / 5°
wolkig
-6° / 5°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)