Mi, 19. September 2018

Ab Dienstag Spätsommer

26.08.2018 11:55

Kurzer Vorgeschmack auf den Winter

Dieser Sommer spielt wirklich verrückt: Am Freitag noch Sahara-Hitze mit bis zu 30 Grad, am Sonntag plötzlich Winter! Das mächtige Tief mit teils ergiebigen Regengüssen hat am Wochenende auch Schnee gebracht. Berggipfel in Kärnten und anderen Bundesländern präsentierten sich mit weißer Haube.

In Salzburg schneite es sogar bis auf 900 Meter herab. Über die Regionen Badgastein und Zell am See-Kaprun hatte sich eine zarte Neuschneedecke gebreitet.

In Kärnten beschränkte sich der Wintereinbruch auf die höheren Lagen. Auf dem Nassfeld kamen einige Zentimeter Schnee zusammen. Auf der Turrach mussten wegen der weißen Pracht am Sonntag die Panorama-, die Kornockbahn und der Nocky-Flitzer ihren Betrieb einstellen. Die Nockalmstraße und die Großglockner Hochalpenstraße waren stundenlang nicht passierbar. Auf den Almen, die von einer weißen Schneedecke überzogen waren, musste das Weidevieh zum Teil mit Heu versorgt werden. Mehrere höher gelegene Berghütten hatten geschlossen.

Zahlreiche Urlauber wurden auf der Heimreise von der Adria vor dem Nordportal des Tauerntunnels von Schneeregen überrascht.

In den Tälern kühlte es markant ab, der prognostizierte Starkregen mit Überschwemmungen und Murenabgängen blieb aber zum Glück aus. Die Drau-Stauseen bei Rosegg, Feistritz und Völkermarkt können nach der Pegelabsenkung wieder befüllt werden.

Laut Ubimet soll am Dienstag der Sommer wieder zurückkommen. Die Wetterexperten rechnen mit Temperaturen bis zu 27 Grad. Ab Donnerstag seien allerdings regional Gewitter zu erwarten, heißt es.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.