Feuer bei Klettersteig

Bundesheer im Löscheinsatz am Hallstätter See

Oberösterreich
21.08.2018 17:11

Das Bundesheer hat am Dienstag zu einem Löscheinsatz am Hallstätter See ausrücken müssen. Entlang des Klettersteigs Echernwand hatte trockenes Gras zu brennen begonnen. Die Flammen breiteten sich rasch aus, es entwickelte sich ein Flächenbrand, der von zahlreichen Einsatzkräften bekämpft wurde.

Mehrere Feuerwehren - jene von Hallstatt, St. Agatha, Scharnstein und Obertraun - rückten bereits am Dienstagvormittag aus, auch die Bergrettung wollte vom Klettersteig aus bei der Bekämpfung des Brandes, der auf mehreren Hundert Quadratmetern wütete, helfen. Ihr Einsatz musste aber wegen Gefahr im Verzug abgebrochen werden, weil sich Steine aus der Felswand lösten.

Das Bundesheer im Löscheinsatz am Hallstätter See (Bild: Bundesheer)
Das Bundesheer im Löscheinsatz am Hallstätter See

Unterstützung musste anfordert werden
Die Einsatzkräfte mussten Unterstützung anfordern. Mehrere Hubschrauber eilten zu Hilfe, darunter auch Helikopter des Bundesheeres und des Innenministeriums. Es wurde Wasser aus dem Hallstätter See geholt und über den Flammen abgeworfen.

Flächenbrand am Hallstätter See (Bild: Bundesheer)
Flächenbrand am Hallstätter See
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele