Do, 15. November 2018

Cliff Diving Series

20.08.2018 23:15

Das Erbe von Niki Stajkovic lebt weiter

Wassersprung-Ikone Greg Louganis übernahm 2017 Stajkovics Job als Cliff Diving-Sportdirektor. Der 58-Jährige schwärmt von den aktiven Zeiten mit dem Salzburger.

Die Red Bull Cliff Diving Series macht in dieser Woche in Kopenhagen Station. Ehe heute der Flieger in Richtung Dänemark abhebt, nahm sich Greg Louganis (58) Zeit, um die Stadt Salzburg und den Fuschlsee erstmals zu beehren.

„Es ist so schön hier, mit den vielen Seen - ich würde gerne wiederkommen“, erklärte der vierfache Wassersprung-Olympiasieger. Der US-Amerikaner ist Sportdirektor der Serie, trat in die großen Fußstapfen der verstorbenen Salzburger Legende Niki Stajkovic.

Und versucht, dessen Erbe weiterleben zu lassen. „Niemand wird ihn je ersetzen können. Ihm nachfolgen zu dürfen, ist aber eine große Ehre für mich“, gestand Louganis.

Der Stajkovic schon mit 13 kennenlernte, über viele Jahre ein mehr als kollegiales Verhältnis entwickelte. „Wir haben uns sehr schätzen gelernt. Medien wollen ja gerne Rivalitäten schüren, aber zwischen Niki und mir - das war immer alles sehr freundschaftlich.“

Mit der Cliff Diving-Serie will Louganis die Aufnahme ins Olympische Programm erreichen. „Es ist viel zu tun, aber wir wollen es schaffen.“ Es wäre auch in Stajkovics Sinne ...

Christoph Nister
Christoph Nister

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das Sportstudio
ÖFB-Hit, Suljovic-Hammer & Hirschers Ungewissheit
Video Show Sport-Studio
„Wir sind klar besser“
Bayern-Star stichelt gegen Borussia Dortmund
Fußball International
Auf Firmengelände
Arbeiter (45) von entlaufenem Rottweiler gebissen
Niederösterreich
Star der Bosnier
Foto-Aufregung: Dzeko nimmt Arnautovic in Schutz
Fußball International
Crash im Training
Loch im Kopf: Prödl-Kollege mit Horror-Verletzung
Fußball International
Lob von Tatum
Jessie J: „Ich kann keine Kinder kriegen“
Video Stars & Society
Österreich - Bosnien
Alles möglich! Rechenspiele beim Millionenspiel
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.