Fr, 21. September 2018

Tragödie in Schwechat

20.08.2018 14:56

Vater kracht mit Pkw gegen Baum - Tochter (8) tot

Eine Achtjährige ist bei einem Verkehrsunfall in Niederösterreich in Schwechat am Montagmorgen getötet worden. Das vom Vater des Mädchens gelenkte Auto war im Bezirk Bruck an der Leitha an der B10 gegen einen Baum geprallt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der 39-Jährige wurde leicht verletzt, die zwei Jahre alte Tochter blieb unversehrt. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen.

Der 39-Jährige war mit seinen beiden Töchtern gegen 7.30 Uhr aus Schwadorf kommend in Fahrtrichtung Schwechat unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache dürfte er im Zuge eines Überholvorgangs mit dem Auto ins Straßenbankett auf der linken Fahrbahnseite geraten und anschließend nach rechts ebenfalls ins Straßenbankett geschleudert worden sein, teilte die Polizei mit. In der Folge prallte der Pkw mit der rechten Seite gegen einen Baum. Die Achtjährige kam dabei ums Leben. Der leicht verletzte Lenker wurde ins Wiener SMZ Ost transportiert.

Zeugen gesucht
Aufgrund des Verkehrsaufkommens müsste der Unfall laut Exekutive von mehreren Verkehrsteilnehmern beobachtet worden sein. Diese und der Lenker eines weißen Kastenwagens, der sich im Nahbereich befunden haben dürfte, mögen sich mit der Polizeiinspektion Schwechat Wiener Straße unter der Telefonnummer 059133/3295100 in Verbindung setzen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.