16.08.2018 11:30 |

564 Übertretungen

Rasende Lkw-Lenker im Visier der Tiroler Polizei

Jagd auf rasende Lkw-Lenker machte die Polizei in den vergangenen Wochen auf Tirols Autobahnen! Im Zuge von nächtlichen Schwerpunktkontrollen wurden insgesamt über 560 Geschwindigkeitsübertretungen verzeichnet!

Lkw mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen dürfen auf den Autobahnen in der Zeit von 22 bis 05 Uhr nicht schneller als 60 km/h fahren. „Obwohl die Einhaltung dieser Bestimmung durch die Streifen der Polizei laufend kontrolliert wird, sind dennoch viele Lenker von Schwerfahrzeugen nach wie vor zu schnell unterwegs“, heißt es vonseiten der Tiroler Verkehrspolizei.

Lenker mit 90 km/h geblitzt
Aus diesem Grund wurden in den vergangenen Wochen auf der A12 Inntalautobahn mehrere Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden dabei 564 Übertretungen geahndet (131 Anzeigen und 433 Organstrafverfügungen). Die Geschwindigkeitsüberschreitungen lagen großteils im Bereich von strafbaren 15 bis 20 km/h. Der schnellste Lkw-Lenker wurde mit knapp 90 km/h geblitzt, so die Polizei.

Ankündigung der Polizei: „Die Kontrollen gehen weiter!“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen