15.08.2018 13:25 |

Noch einmal Sommer

34 Grad: Jetzt rollt die zweite Hitzewelle an!

Ihren Höhepunkt hat sich laut Prognose zwar erst Mitte der kommenden Woche, aber bereits ab Donnerstag sind ihre Vorboten spürbar: Österreich steht in den kommenden Tagen die zweite Hitzewelle dieses Sommers bevor. Zwar kommen die Temperaturen nicht mehr ganz an jene des Vorgängers heran, doch bis zu 34 Grad sind in Wien, Nieder- und Oberösterreich sowie im Burgenland allemal drin.

Bereits am Feiertag klettert die Thermometermarke im östlichen Flachland bis auf 30 Grad, am Donnerstag könnte es noch eine Spur heißer werden, so die Prognose der Experten der Ubimet. „Zum Wochenende hin steigern sich die Temperaturen noch ein bisschen, vor allem der Osten der Republik gelangt in den Einfluss der heißen Luft mit Höchstwerten bis zu 32 Grad“, so Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer.

„In Vorarlberg und Tirol verhindert eine schwache Kaltfront die 30 Grad am Wochenende, hier stellt sich ab Montag aber ebenfalls hochsommerliche Hitze ein.“ Ihren Höhepunkt erreicht die Hitzewelle dann am Mittwoch in der kommenden Woche. In Ostösterreich sind bis zu 34 Grad möglich.

Frost- und Tropennächte
Doch zumindest die Nächte werden diesmal vielerorts für mehr Abkühlung sorgen, zumal sie auch schon um 45 Minuten länger andauern, so der Meteorologe. „So sinken die Temperaturen, trotz 30 Grad und mehr untertags, nachts recht verbreitet unter die 20-Grad-Marke“, so Spatzierer. Einen kleinen Vorgeschmack können sich Freunde des Herbsts und des Winteranfangs in Österreich aber ebenfalls bereits holen. Etwa in Tannheim, Mariapfarr und Seefeld sinken die Nachttemperaturen bereits in den einstelligen Bereich mit 7 bis 9 Grad. Liebhaber von tropischen Nächten sind dann doch besser in der Wiener City oder rund um den Neusiedler See aufgehoben, empfahl Spatzierer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen