Do, 18. Oktober 2018

In 25 Meter Höhe

07.08.2018 06:52

Paragleiterin überstand Absturz im Baumwipfel

Glimpflich endete ein Zwischenfall Montagabend beim Paragleiten in Saalfelden: Gleich nach der Landung klappte der Schirm der Pilotin (24) zusammen. Um einen Absturz zu vermeiden, steuerte sie geistesgegenwärtig einen Baumwipfel an. In 25 Meter Höhe wartete sie unverletzt auf die Einsatzkräfte.

Kurz vor 20 Uhr startete die Salzburgerin mit ihrem Paragleiter vom Ginzberg aus, geriet aber wegen eines Luftwirbels kurz danach in Turbulenzen. Weil der Schirm zusammengeklappt war, versuchte die Angestellte eine Notlandung.

Dafür visierte sie den Wipfel eines Baumes an, dort blieb sie unverletzt in 25 Metern Höhe hängen. Ein Begleiter, der den Vorfall beobachtet hatte, schlug Alarm. 13 Mann der Bergrettung Saalfelden konnten die Pilotin schließlich aus ihrer misslichen Lage befreien.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.