Sa, 18. August 2018

Kühle Orte

07.08.2018 10:00

In eisiger Kälte der Sommerhitze entkommen

Viele stöhnen unter der derzeitigen Hitzewelle, andere flüchten einfach an kühle oder eisige Plätze. Viele Oberösterreicher sehen das Filmerlebnis im angenehm klimatisierten Kinosaal als willkommene Lösung, den tropischen Temperaturen zu entfliehen. Wer’s noch frischer will, kann sich in der Dachsteiner Riesen Eishöhle bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder in der Bad Zeller Kältekammer bei minus 110 Grad abkühlen.

Steffen und Daniela finden mit Töchterchen Lea die nötige Abkühlung bei einem Wasserfall in der Nähe des Offensees: „Einfach traumhaft - kühl, romantisch und einzigartig.“ Ebenfalls kein Problem mit der Hitze haben die beiden Traunsee-Kapitäne Simon und Markus. „Der Fahrtwind ist ein optimaler Fächer - am See ist die Hitze eher kein Thema“, freuen sich die Zwei über einen tollen Arbeitsplatz im Sommer.

Dachstein Riesen Eishöhle
Selbst im Hochsommer geht Bernd Reisenauer nie ohne Haube zur Arbeit - er ist seit zwei Jahren Höhlenführer in der Dachstein Riesen Eishöhle: „Hitze ist bei unserem Job kein Thema. Der Temperaturunterschied von derzeit 36 Grad zwischen Außentemperatur und Höhleninnerem ist aber gewöhnungsbedürftig.“

Klimatisierte Kinos boomen
Einen regen Zulauf, verbuchen gerade die oberösterreichischen Kinos. „Die Sommerhitze macht matt. Das Aufsuchen von kühlen Räumlichkeiten - wie die wohl temperierten Kinosälen - kann hier einen positiven Effekt auf den Organismus haben“, erklärt Allgemein- und Sportmediziner Roland Ecker.

Minus 110 Grad in der Kältekammer
Wer die Temperaturen gar nicht mehr aushält, kann sich bei minus 110 Grad Celsius in der Kältekammer in Bad Zell abkühlen. „Diese betritt man grundsätzlich nur in Badebekleidung. Zum Schutz empfindlicher Körperstellen trägt man jedoch Haube, Mundschutz, Handschuhe, dicke Socken und Turnschuhe“, erklärt Juliane Sezer.

Philipp Zimmermann

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.