Do, 18. Oktober 2018

Technologischer Wandel

06.08.2018 15:30

LIT: Die JKU gestaltet den digitalen Wandel mit

Weit mehr als ein Technikstudium wird an der Johannes-Kepler-Universität geboten: Am Linz Institute of Technology, kurz LIT, erhalten Studenten das Rüstzeug, um den digitalen Wandel mitzugestalten. „Die Lehrinhalte sind in ihrem Umfang und ihrer Qualität einzigartig in Österreich“, so Rektor Meinhard Lukas.

Grenzenlose Forschung
„Im LIT Open Innovation Center, das im kommenden Frühjahr am Campus in Betrieb geht, werden unsere Wissenschaftler und Studierenden mit Partnern aus der Wirtschaft die Welt formen“, sagt Meinhard Lukas. Der Rektor der Johannes-Kepler-Universität in Linz betont: „Wer heute am LIT studiert, hat nicht nur hervorragende Karrierechancen, sondern gestaltet auch die Zukunft aktiv mit.“

Fakultäten vereint
Die Forschung am Linz Institute of Technology kennt keine Grenzen: „Das Open Innovation Center vereint unsere Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät mit der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen, der Rechtswissenschaftlichen und der Medizinischen. Keine andere österreichische Uni hat alle diese Disziplinen unter einem Dach“, erklärt der Rektor.

LIT Factory
Ebenfalls einzigartig ist die LIT Factory. In der Pilotfabrik testet die Universität mit der Wirtschaft zukunftweisende Ideen und neue Produktionsmethoden

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.