Champions Cup

Real besiegt Juventus ohne Ronaldo in Testmatch

Champions-League-Sieger Real Madrid hat auf seiner US-Tournee den ersten Sieg gefeiert. Die Spanier gewannen am Samstag ihr zweites von drei Spielen beim International Champions Cup gegen Juventus Turin 3:1. Superstar Cristiano Ronaldo fehlte Juventus gegen seinen Ex-Klub. Der Portugiese, im Sommer für 112 Millionen Euro von Real nach Turin gewechselt, weilt nach der WM noch auf Urlaub.

Die Italiener gingen in Landover in Maryland nahe Washington durch ein Eigentor von Dani Carvajal in Führung (12.). Nach dem Ausgleich durch Gareth Bale (39.) sorgte ein Doppelpack von Marco Asensio (47., 56.) vor 71.600 Zuschauern für die Entscheidung.

Der FC Barcelona kassierte in seinem abschließenden ICC-Spiel die zweite Niederlage. Der spanische Meister unterlag AC Milan in Santa Clara in Kalifornien nach einem späten Tor von Andre Silva (93.) mit 0:1.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten