Mo, 20. August 2018

Nicht Schloss Gamlitz

01.08.2018 15:47

Außenministerin Kneissl verlegt Traumhochzeit

Außenministerin Karin Kneissl und ihr Partner Wolfgang Meilinger werden sich am 18. August das Jawort geben - allerdings nicht wie geplant im idyllischen Schloss Gamlitz in der Steiermark. Hintergrund für den kurzfristigen Ortswechsel: Die Ministerin und ihr Lebengefährte sind nicht die Einzigen, andere Paare haben diesen besonderen Tag an diesem besonderen Ort bereits wesentlich länger geplant. Und hätten den Ablauf ihrer Trauung für Kneissl ändern müssen.

„Nachdem ich erst aus den Medien erfahren habe, dass ein anderes Paar fast zeitgleich seine Hochzeitsfeier im Schloss Gamlitz geplant hat, haben wir uns spontan entschieden, unseren Trauungsort zu verlegen. Es wird aber jedenfalls ein Ort in der Steiermark sein“, teilte Kneissl mit.

„Die Steiermark hat glücklicherweise viele stimmungsvolle Orte, um den schönsten Tag im Leben feiern zu können“, freute sich Kneissl auf ihre bevorstehende Hochzeit mit dem steirischen Unternehmer Wolfgang Meilinger.

Schloss Gamlitz gilt als beliebte und romantische Heirats-Location. An diesem Tage, dem magischen Datum 18.8.2018, gibt es insgesamt acht Hochzeiten in Gamlitz, die von vier Standesbeamten betreut werden.

Verteidigungsminister Mario Kunasek, ein Steirer, hatte am 16. Juni am Kogelberg bei Leibnitz ebenfalls in den südsteirischen Weinbergen seiner Lebensgefährtin Sabrina Koroschetz das Ja-Wort gegeben. Damals war auch Ministerin Kneissl zu Gast gewesen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.