Dachstuhl in Flammen:

13 Feuerwehren retteten Mühlviertler Bauernhof

Das war knapp: Am bisher heißesten Tag des Jahres konnten 13 Feuerwehren mit ca 250 Helfern in Rohrbach-Berg verhindern, dass ein Dachstuhlbrand einen Bauernhof einäscherte.

Am 31. Juli 2018 gegen 20:30 Uhr brach in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Rohrbach-Berg auf dem Dachboden des Wohnhauses aus unbekannter Ursache ein Brand aus. Durch das rasche Eingreifen von 13 Feuerwehren mit ca. 250 Mann konnte der Brand soweit eingegrenzt werden, dass ein Übergreifen auf den landwirtschaftlichen Teil verhindert werden konnte. Der Dachstuhl des Wohnhauses brannte vollständig nieder. Personen oder Tiere waren nicht gefährdet. Die Schadenshöhe kann nicht beziffert werden. Ermittlungen zur Brandursache laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol