So, 19. August 2018

Sturm auf Amsterdam

24.07.2018 16:29

Abenteuer Champions-League-Quali

Via Rotterdam machte sich der Sturm-Tross auf den Weg in die Niederlande, wo am Mittwoch (20.30, Johan-Cruyff-Arena) gegen Ajax Amsterdam das Abenteuer Champions-League-Quali beginnt.

Aufatmen herrschte, als Fabian Koch am Grazer Thalerhof auftauchte: Der Muskelfasereinriss im Oberschenkel ist überstanden, der Rechtsverteidiger hob mit dem Team nach Holland ab. Nicht mit dabei war neben dem verletzten Jakob Jantscher (Ödem) auch Fabian Schubert, dem Coach Heiko Vogel die Reservistenrolle auf der Tribüne ersparen wollte. Ebenso fehlt die junge Garde um Tobias Koch, Fadinger und Lema. Auch Martin Ovenstad, dem im Vorfeld mehrfach mitgeteilt wurde, dass Sturm nicht mehr mit ihm plant, fehlt im Aufgebot.


Angeschlagen ist aber auch der Coach: Heiko Vogel leidet an einem grippalen Infekt, der fiebrige Deutsche bekam am Montag sogar eine Infusion.


Hitzig wird‘s Mittwoch am Abend gegen den Großklub auf alle Fälle. Auf Unterstützung darf Sturm aber bauen: Der Flieger nach Rotterdam war übervoll, sogar Casino-Graz-Direktor Andi Sauseng drückt in der Amsterdam-Arena mit dem Sohnemann die Daumen. 2000 Sturm-Fans werden Lärm machen.

Georg Kallinger
Georg Kallinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.