Emotionaler Abgang

Hofmann-Abschied: Song rührt Rapid zu Tränen!

Der SK Rapid verabschiedet sich am Sonntag tränenreich von „Fußballgott“ Steffen Hofmann. Beim 4:2 im gänzlich freundschaftlichen Vergleich seiner Auswahl gegen die Kampfmannschaft der Hütteldorfer erzielte die lebende Klub-Legende alle vier Treffer. 25.300 Zuschauer feierten in der Allianz Arena ihren großen Star. Mittendrin auch Max Schmiedl, der auf krone.at mit Stiegenhaus West ein Erfolgs-TV-Format hat (alle Folgen finden Sie hier) und seinen Song „Steffen Hofmann Fußballgott“ zum Besten gab (oben im Video). Es war ein emotionaler Tag für die Rapid-Familie …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter