Di, 17. Juli 2018

Bombast-Show in Wien

11.07.2018 22:57

Helene Fischer heizte 40.000 Fans in Wien ein

Helene Fischer hat am Mittwochabend im Wiener Ernst-Happel-Stadion 40.000 Fans mit ihrer Bombast-Show so richtig eingeheizt. Der Sommer darf ruhig eine Pause einlegen, wenn die Schlager-Königin zur Stelle ist. Gegen die mäßigen Temperaturen ging sie mit der wohl heißesten Sommerparty, die Wien seit Langem gesehen hat, ins Rennen. Die ersten Fans hatten sich bereits am späten Nachmittag vor dem Eingang versammelt (siehe Video oben).

Gleich mit dem ersten Lied „Flieger“ verlieh sie den Fans Flügel, um mit ihnen in einen unvergesslichen - ja, doch - Sommerabend abzuheben. „Sag mal, spürst du das“, ist das Motto dieser Bombast-Tournee, das wie ein Mantra immer wieder aus den Boxen schallt.

Und damit man diese Hit-Tour auch wirklich bis in den kleinen Zeh spürt, wird Helene zur Dompteurin der Elemente: Sie schickt Feuerfontänen aus 60 Flammendüsen in den Abendhimmel, erzeugt Wirbelstürme aus insgesamt 200 Kilogramm Konfetti, will die Erde mit Hits wie „Atemlos“, „Phänomen“, „Unser Tag“, einer donnernden Version von „Achterbahn“ und einem Disco-Medley schier zum Beben bringen. Und zum Schluss steht sogar ein Tanz über das Wasser auf dem Programm.

„Heute Abend gehöre ich ganz euch“, verspricht Fischer - und so fühlt es sich auch an. Unermüdlich turnt und tanzt sie über ihre Bühne, setzt in sieben heißen Outfits auf jede Menge Sex-Appeal (auch das lässt kühle Temperaturen vergessen) und kutschiert im eigenen Helene-Mobil durchs Stadion, um allen Fans ganz nah zu sein.

Unmöglich, nach so einem Abend Helenes Sommerfeeling nicht zu spüren …

Franziska Trost, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.