Di, 13. November 2018

Sky zeigt Skandalshow

10.07.2018 10:24

„Borat“ lässt Cheney „Waterboarding-Kit“ signieren

Sacha Baron Cohen kehrt ins Fernsehen zurück: Der britische Komiker, der mit satirischen Kinofilmen wie „Borat“ oder „Brüno“ Erfolge feierte, zieht in der Showtime-Produktion „Who Is America?“ die Vereinigten Staaten durch den Kakao. Die Serie soll „unterschiedliche Individuen“ ergründen, „von den Berüchtigten bis zu den Unbekannten des politischen und kulturellen Spektrums“. Die Satireshow wird in Österreich nur drei Tage nach der Premiere über Sky zu sehen sein. 

Das Format wird am Sonntag in den USA starten, am Montag folgt die Ausstrahlung im britischen Channel 4. In Österreich kann Cohen dann ab 17. Juli immer dienstags, um jeweils 20:15 Uhr im englischen Original mit deutschem Untertitel auf Sky Atlantic HD und auf Abruf  über den Streamingdienst Sky Ticket sowie auf Sky Go gesehen werden. Der Comedian schlüpft dieses Mal in die Rolle eines Journalisten.

Cheney signiert „Waterboarding-Folterausrüstung“
In einem ersten Trailer, den der Komiker auf seiner Instagramseite veröffentlicht hat, ist der frühere US-Vizepräsident und Verteidigungsminister Dick Cheney zu sehen, wie er lächelnd ein Sackerl mit  „Waterboarding-Folterausrüstung“ signiert und ein Interview ankündigt.

Vor seiner Kinokarriere erlangte Cohen mit der Rolle des Rappers Ali G Bekanntheit. In der „Ali G Show“ waren auch etliche spätere Charaktere bereits angelegt.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.