Sa, 20. Oktober 2018

Von Bord gestürzt

02.07.2018 10:33

Mann überlebt fast 24 Stunden im Meer vor Kuba

Ein in der Nähe von Kuba über Bord gefallenes Besatzungsmitglied des 4000-Gäste-Kreuzfahrtschiffes Getaway ist nach fast 24 Stunden im Wasser lebend gefunden worden. Der 33-Jährige sei in einem stabilen Zustand gewesen, zitierte die Zeitung „Miami Herald“ die US-Küstenwache.

Der Mann wurde rund 34 Kilometer nördlich des Inselstaats von der Besatzung des Kreuzfahrtschiffs Carnival Glory entdeckt und aus dem Meer gefischt. Ein Sprecher der norwegischen Reederei bezeichnete die Rettung des Crewmitglieds als „Wunder“. Zuvor waren mehr als 4200 Quadratkilometer nach ihm abgesucht worden, wie die Küstenwache am Sonntag via Twitter erklärte.

Der 33-Jährige war nach Angaben von Augenzeugen Samstagnacht über Bord gestürzt. Das Schiff Getaway der US-Reederei Norwegian Cruise Lines befand sich zu diesem Zeitpunkt rund 45 Kilometer vor der Westküste Kubas. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.