21.06.2018 07:00 |

Jubiläumsshow

60 Jahre Stadthalle: Best Of Austria live

Jung und Alt der österreichischen Musikszene feiert heute den 60er der Wiener Stadthalle - die „Krone“ war bei den Proben mit dabei und höre sich schon im Vorfeld um, was die Fans zur Feierstunde heute Abend so alles erwartet.

Wenn die Wiener Stadthalle Geburtstag feiert, dann darf er nicht fehlen: Wolfgang Ambros! „Ich bin derjenige, der am öftesten hier aufgetreten ist. Darauf bin ich schon auch stolz.“ Zu seinen bisher 45 Auftritten kommt heute noch einer dazu. Denn bei der Jubiläums-Show „Best Of Austria Meets Classic“ lässt es sich die Nummer eins vom Wienerwald nicht nehmen, auch ein paar „Geburtstagsständchen“ zu bringen - gemeinsam mit dem 70-köpfigen Max-Steiner-Orchester unter der Leitung von Christian Kolonovits. "Herrlich! Mit dem Orchester und Christian zu arbeiten ist ein Genuss.

Aus großer Bewunderung für Austro-Pop-Mastermind Kolonovits sind auch Seiler & Speer mit von der Partie - und sind von der Zusammenarbeit begeistert. “Unsere Kompositionen sind wie gemacht fürs große Orchester, es klingt wie ein Märchen“, schwärmen sie. “Wir denken schon über ein Musical nach", lachen sie.

Auf insgesamt 33 Konzerte in der Stadthalle hat es auch die EAV gebracht. “Hier zu spielen ist immer noch ein Kriterium, man muss es geschafft haben, um diese Halle zu füllen“, meint Klaus Eberhartinger ehrfürchtig. Und natürlich lässt auch er heute die “alte Dame" hochleben. Weiters mit dabei: Wanda, Conchita, Marianne Mendt, Pizzera & Jaus, Vodoo Jürgens uns einige mehr - eine Austro-Show der Extra-Klasse mit vielen Hits ist garantiert. Es gibt noch Karten!

Franziska Trost
Franziska Trost
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter