Do, 18. Oktober 2018

Tierischer Einsatz:

07.06.2018 11:25

Polizei „verhaftete“ geflüchtetes Schaf in Wels

Mit „menschlichen Rindviechern“ hat die Polizei tagtäglich zu tun, in Wels durften Beamte in der Nacht ein Schaf abführen! Ein echtes, wohlgemerkt! Das Tier war auf der Flucht, konnte „verhaftet“ und nach Hause überstellt werden.

Das Tier war seinem Besitzer entkommen und irrte in der Nacht durch Wels. Polizisten von der Inspektion „Innere Stadt“ konnten den Ausreißer stellen und mit einem Klettergurt an die Leine nehmen. Dann ging´s zurück in den Stall. Passiert ist nix, die Beamten hatten beim Einsatz sichtlich ihren Spaß, machte doch „Shaun das Schaf“ weniger Probleme als manche menschliche „Kundschaft“.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.