Di, 21. August 2018

Begnadigter Champ

31.05.2018 12:25

Stallone dreht Film über Box-Legende Jack Johnson

Hollywood-Superstar Sylvester Stallone (71) wird wohl einen Film über die 1946 verstorbene Box-Legende Jack Johnson in die Kinos bringen. Der Schauspieler sei mit seiner neu gegründeten Firma Balboa Productions als Produzent an Bord, berichten Branchen-Insider. Stallone hatte sich für die posthume Begnadigung des ersten afroamerikanischen Boxweltmeisters eingesetzt. Johnson war vergangene Woche von US-Präsident Donald Trump rehabilitiert worden, Stallone wohnte der Veranstaltung im Weißen Haus bei.

1908 war Johnson Weltmeister im Schwergewicht geworden. 1913 verurteilte ihn ein Gericht in einem umstrittenen Prozess wegen seiner Beziehungen zu einer weißen Frau zu einer Haftstrafe. Ihm war vorgeworfen worden, die Frau über Staatsgrenzen geschleust und damit gegen ein US-Gesetz verstoßen zu haben. Anhänger sprachen von einem rassistisch motivierten Urteil.

Auch neuer „Creed“ und neuer „Rambo“
Stallone steht derzeit für den Box-Film „Creed 2“ neben Michael B. Jordan vor der Kamera. Die Fortsetzung von „Creed - Rocky‘s Legacy“ (2015) soll im November in die US-Kinos kommen. Der Schauspieler hatte kürzlich auch einen weiteren Teil der Action-Reihe „Rambo“ bestätigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.