Mo, 25. Juni 2018

Wegen Schlafmangels:

24.05.2018 17:35

Verwirrter attackierte zwei Fußgänger in Graz

Er hätte seit langer Zeit nicht mehr geschlafen - so lautete die Begründung eines Grazers bei der Polizei, wieso er wahllos Menschen attackierte.

Wie von Sinnen gebärdete sich am Donnerstag in Graz ein 35-Jähriger. In der Schönaugasse attackierte er zwei ihm unbekannte Passanten, 16 und 46 Jahre alt, und verletzte sie durch Faustschläge. Dann trat er gegen ein abgestelltes Fahrzeug und beschädigte es. Eine Passantin rief die Polizei. Bei der Festnahme ging der Grazer außerdem noch auf zwei Beamte los. Bei der Vernehmung machte er wirre Angaben und behauptete, er hätte seit 150 Tagen nicht mehr geschlafen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.