Di, 17. Juli 2018

Nach DFB-Pokalfinale

20.05.2018 16:57

Nächster Eklat! Wagner wirft Medaille ins Publikum

Große Aufregung nach der überraschenden Niederlage des FC Bayern im DFB-Pokalfinale! Der deutsche Rekordmeister zeigte sich bei der Pokalübergabe an Eintracht Frankfurt nicht von seiner besten Seite. Die Spieler waren fast geschlossen vorzeitig in die Kabine verschwunden (mehr dazu lesen Sie hier). Und jetzt sorgt auch noch Sandro Wagner für den nächsten Skandal. Wie Fotos im Internet zeigen hat der 30-jährige Stürmer seine Silbermedaille ins Publikum geworfen.

Als „schlechte Verlierer“ wurden die Bayern nach dem Pokalfinale bezeichnet. Die Spieler verzichteten bei der Pokalübergabe auf die Spalier. Und Sandro Wagner sorgte nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft gleich für den nächsten Skandal. Kurz nach der Medaillenübergabe warf der Stürmer sie frustriert ins Publikum, wie auch Bilder im Netz belegen.

Ein User auf Twitter dürfte sie gefangen haben, wie er in folgendem Posting schreibt:  „Wagner wirft seine Medaille ins Publikum, ich habe sie.....was ist sie wert?"

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll Wagner die Medaille einem Bekannten auf der Ehrentribüne zugeworfen haben. Bayern-Präsident Uli Hoeneß habe den Vorfall nicht gesehen, meinte aber dazu: „Wenn er es getan hat, ist es nicht in Ordnung.“

Für Wagner ist es eine turbulente Woche. Am Dienstag wurde bekannt, dass er nicht für das WM-Aufgebot nominiert wurde. Daraufhin verkündete er seinen Rücktritt aus dem DFB-Team und kritisierte Joachim Löw (mehr dazu lesen Sie hier). 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.