Mo, 18. Juni 2018

Tochter da

11.05.2018 16:15

Darum lehnte Wilsheres Ehefrau Namensvorschlag ab!

Jack Wilshere, der Mittelfeld-Star von Arsenal London, ist zum dritten Mal Vater geworden. Grund zur Freude also im Hause Arsenal, aber die neugeborene Tochter wurde nicht so benannt, wie der Vater es wollte. Seine Ehefrau Andriani weigerte sich nämlich, das Kind „Arsena“ zu nennen. Das schreibt zumindest Jack Wilshere in seiner Instagram-Nachricht über die frohe Kunde. 

Ob Wilshere das Kind wegen seines langjährigen Managers Arsene Wenger oder wegen seines Klubs „Arsena“ nennen wollte, ist noch ungewiss. Wahrscheinlicher ist aber die erste Variante. Das Kind wurde schließlich „Siena“ genannt. Wilshere und seine Andriani hatten vor einem Jahr in der Toskana geheiratet.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.