So, 22. Juli 2018

Bayern gegen Köln

08.05.2018 12:22

Kurios! Steinhaus-Bilder im iranischen TV zensiert

Das deutsche Bundesligaspiel zwischen Köln und Bayern München wurde weltweit ausgestrahlt, auch im iranischen Fernsehen. Doch dabei hatten die Entscheidungsträger ein Detail nicht beachtet: Das Match wurde von Bibiana Steinhaus gepfiffen. Darauf folgte eine kuriose Zensur: Die Schiedsrichterin wurde im Iran nur in der sogenannten totalen Einstellung gezeigt, alle näheren Aufnahmen wurden zensiert. 

Offenbar sollte den Zuschauern im Iran nicht gezeigt werden, dass eine Frau ein Männer-Fußballspiel leitet. Jedes Mal wenn die Schiedsrichterin im Mittelpunkt des Geschehens stand, zeigte das iranische Staatsfernsehen die Zuschauer auf der Tribüne, wie ARD-Korrespondentin Natalie Amiri berichtet. 

Bibiana Steinhaus steht selbst nur ungerne im Mittelpunkt, wie sie vor Kurzem in der „New York Times“ betonte. Für die 39-jährige Deutsche zählt das Fußballspiel. Sogar der „Playboy“ machte ihr ein Angebot, das sie jedoch ablehnte.

Steinhaus schrieb als erste Schiedsrichterin in der höchten deutschen Spielklasse Geschichte. 1999 debütierte sie in der Frauen-Bundesliga, ab 2007 war sie auch in der 2. Männer-Bundesliga im Einsatz. Zudem leitete sie das Frauen-Champions-League-Finale im Vorjahr. Seit August pfeift Steinhaus auch in der Herren-Bundesliga. Sie hält derzeit bei acht Partien in der höchsten deutschen Spielklasse.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.