Mi, 19. Dezember 2018

Ohne Grund

08.05.2018 09:16

Zeugen entsetzt: US-Polizist knallt Murmeltier ab!

Dass viele Polizisten in den USA nicht lange fackeln, wenn sie zur Waffe greifen, ist bekannt. Doch nun mussten geschockte Zeugen mit ansehen, wie ein Deputy in Maryland völlig grundlos ein Murmeltier über den Haufen schoss. Das Video des Vorfalls kurisiert mittlerweile im Web, Tierliebhaber auf der ganzen Welt zeigen sich empört. Der Polizist meinte nach dem Vorfall, das Tier habe sich „seltsam“ verhalten.

Das Murmeltier wollte offenbar eine Straße in Maryland überqueren, als der Polizist vorbeikam. Der Deputy hielt an und stieg aus seinem Auto. Als er auf das Tier zuging, machte es keine Anstalten, zu flüchten, sondern lief auf den Polizisten zu. Als er sich rückwärts bewegte, folgte ihm das Nagetier. Als das Murmeltier anfing, über die Straße zu laufen, zog der Beamte seine Waffe und schoss. Das Murmeltier rappelte sich getroffen wieder auf, daraufhin gab der Polizist noch zwei Schüsse ab, bis der Nager tot zusammenbrach. 

Die geschockte Augenzeugin Justyna Olkowska dokumentierte das Geschehen per Handyvideo. Sie schrieb dazu auf Facebook: „Ich kann nicht glauben, was ich gerade gesehen habe. Vielleicht hat der Polizist nur seinen Job gemacht, aber ich war mit meiner Nichte und meinem kleinen Neffen im Auto, die das auch mit ansehen mussten.“ Das Video wurde mittlerweile rund 70.000-mal angesehen, die meisten User, die unter dem Video kommentierten, zeigen wenig Verständnis für das Vorgehen des Cops. Andere wiederum meinen, das Tier könnte krank gewesen sein und versucht haben, den Polizisten anzugreifen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Heimlich elektrisch
Audi e-tron: Für einige Überraschungen gut
Video Show Auto
Stuhec schafft Double
Schmidhofer verpasst Sieg um fünf Hundertstel!
Wintersport
„Sicherheitsrisiko“
Huawei-Verbot für tschechische Regierung
Elektronik
Im „Zahntempel“
Sri Dalada Maligaw: Wo Elefanten vergöttert werden
Reisen & Urlaub
„Grausam und sinnlos“
Sechs Robbenbabys in Neuseeland enthauptet
Tierecke
„Pfoten helfen Pfoten“
Kater „Felix“ dank Ihrer Hilfe wieder gesund
Tierecke
Al Ain überrascht
Sensation bei Klub-WM! River Plate verpasst Finale
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.